ASV Pegnitz > Kegeln > Kegeln Aktuell


Die Abteilung Kegeln wünscht viel Spaß auf unserer Seite.

Hier findet Ihr alle Ergebnisse, Tabellen und Schnittlisten unserer Mannschaften. Einfach unter "Liga auswählen" die gewünschte Rubrik anklicken! Die jeweiligen Spielpläne findet ihr hier


Pegnitz – 04.03.2020 von Tobias Strobel.

Mit lediglich einem Unentschieden bei zwei Niederlagen blicken die ASVler auf einen recht gebrauchten Spieltag zurück. Für die Frauen hingen die Trauben in Kulmbach deutlich zu hoch und die Männer konnten beim Gastspiel in Bayreuth nichts Zählbares holen. Einzig die 2. Männer konnten im Heimspiel gegen Vorbach einen Teilerfolg verbuchen. Die Gemischte Mannschaft war spielfrei.


Bezirksliga A Ost Frauen

Gallier-Condor Kulmbach - ASV Pegnitz

6 : 0 MP / 16 : 0 SP / 2152 : 1878 Kegel

Eine in dieser Höhe doch nicht erwartete Abreibung kassierten die ASVlerinnen beim Gastspiel in Kulmbach. Es konnte tatsächlich auch nicht eine einzige Bahn gewonnen werden.
Die Geschichte des Spiels ist schnell erzählt. Da Regina Popp (418:506 Kegel) und Christine Bauer (438:506 Kegel) zu Beginn jeweils mit 0:4 Sätzen unterlegen sind, war das Spiel zur Halbzeit bei einem Rückstand von 156 Kegel bereits mehr als entschieden. Und auch Sabrina Meyer mit 528:572 Kegel sowie Claudia Schmitt mit 494:568 Kegel konnten ihren Gegnerinnen nichts entgegensetzen und hatten auch jeweils mit 0:4 Sätzen das Nachsehen. Diese Niederlage gilt es nun so schnell wie möglich abzuhaken, um das Heimspiel gegen den Tabellennachbarn Eremitenhof Bayreuth erfolgreich zu gestalten. Bei weiterhin nur zwei Punkten Vorsprung auf den ersten Abstiegsplatz wäre ein Sieg überlebenswichtig.


Kreisliga Ost Männer

ESV Bayreuth - ASV Pegnitz

4 : 2 MP / 9 : 7 SP / 1986 : 1956 Kegel

Die leisen Hoffnungen auf einen Aufstiegsplatz oder auch auf die Meisterschaft haben sich nach dieser Niederlage beim nun alleinigen Tabellenzweiten in Bayreuth auch schon wieder zerschlagen. Die Gastgeber verdienten sich den Erfolg letztendlich über die etwas geschlossenere Mannschaftsleistung. Thomas Popp konnte sich zu Beginn aufgrund des besseren Ergebnisses von 477:469 Kegel bei 2:2 Satzgleichstand den ersten Mannschaftspunkt auf Pegnitzer Seite sichern.
Da Sandro Eisenreich sich in seinem Duell glatt mit 0:4 Sätzen und 458:517 Kegel geschlagen geben musste, lag man zur Hälfte mit 51 Kegel deutlich zurück. Detlef Kolb gewann dann mit 3:1 Sätzen bei 552:501 Kegel den zweiten Pegnitzer Punkt und erzielte hierbei auch das beste Einzelergebnis des Spieles. Jedoch musste Michael Popp im abschließenden Duell mit 469:499 Kegel bei 2:2 Satzgleichheit dem Kontrahenten den Vortritt lassen, so dass die Entscheidung nach jeweils zwei gewonnenen Duellen auf beiden Seiten über das Gesamtergebnis fallen musste. Hier hatten die ASVler in der Endabrechnung 30 Kegel weniger auf der Anzeigetafel stehen. Bei drei Ergebnissen deutlich unter der 500er Marke muss man auch von einer absolut vermeidbaren Niederlage sprechen. Im nächsten Heimspiel gegen das Schlusslicht vom SKC Speichersdorf sollte wieder in die Erfolgsspur gefunden werden.


Kreisklasse A Ost Männer

ASV Pegnitz 2 - SK Vorbach 2

3 : 3 MP / 6,5 : 9,5 SP / 1934 : 1911 Kegel

Thomas Popp konnte sich trotz anfänglicher Schwierigkeiten mit 2,5:1,5 Sätzen und 505:452 Kegel noch deutlich durchsetzen und die Heimmannschaft zu Beginn in Führung bringen. Als Sebastian Pröls das zweite Duell mit 1:3 Sätzen und 485:513 Kegel verloren hatte, befanden sich die Gäste wieder in Schlagdistanz und gingen dann nach Mannschaftspunkten sogar in Führung, da sich Denis Kolb nach 2:2 Satzgleichheit äußerst knapp mit 457:459 Kegel geschlagen geben musste.
Günter Hoss hatte dann noch mit 1:3 Sätzen das Nachsehen, konnte jedoch bei 487:487 Kegel den Gesamtergebnis-Vorsprung in´s Ziel retten. So bekamen die ASVler zwar zu dem einen gewonnenen Duell die beiden Zusatzpunkte wegen dem besseren Gesamtergebnis zugesprochen, zum Sieg sollte es aufgrund der drei verlorenen Duelle nicht mehr reichen. Dieses Spiel brachte wieder einmal die Besonderheiten des Spielsystems mit den direkten Duellen zur Geltung. Wenn
z. B. Denis Kolb auf seiner letzten Bahn nur drei Kegel oder Günter Hoss auf seiner letzten Bahn nur acht Kegel mehr erzielt hätte, so hätte man das Spiel dann auch insgesamt gewonnen.
Mit dem mehr als verdienten Unentschieden liegt man mit 15:15 Punkten in der Tabelle weiterhin auf dem sechsten Rang. Das nächste Spiel bestreitet man auswärts beim SKC Steig Bindlach 5.





 

  © ASV Pegnitz | Impressum | Datenschutz