ASV Pegnitz > Fußball > Junioren > Archiv > 24.05. - 25.05.2008

B1 holt wichtigen Sieg!


Am letzten Pfingstferienwochenende waren vier Großfeldteams des ASV Pegnitz bereits wieder im Punktspieleinsatz . C, A-und B 2 Junioren verloren jeweils ihre Spiel e, aber die wichtigste Partie wurde von der B 1 Mannschaft gewonnen und mit einem 2:0 Erfolg gegen einen unmittelbaren Abstiegskonkurenten setzte sich die ASV U 17 in der der höchsten Spielklasse des Fußballkreises Erlangen/ Pegnitzgrund weiter von den Abstiegsplätzen ab.

Die ASV U 19 verlor zu hause gegen den Tabellenführer der Bezirksoberliga und ambitionierten Bayernliga-Aufsteiger FSV Erlangen Bruck mit 0:5 Toren. Gegen eine spielerisch und läuferisch starke Brucker Mannschaft, wehrten sich die Kugler -Schützlinge 35 Minuten gegen einen vorzeitigen Führungstreffer der Gäste. Erst als die ASV U 19 zwei klare Einschussmöglichkeiten vergaben, Schmidt traf alleine vor dem Keeper nur den Pfosten und mit den daraus resultierenden Nachschuss scheiterte Johannes Thummert an den gut reagierenden Erlanger Torwart, kamen die Gäste mit einem Doppelschlag unmittelbar danach zur 0:2 Führung. Als kurz vor dem Seitenwechsel den Tabellenführer sogar noch der dritte Treffer gelang war das Spiel praktisch entschieden. In der zweiten Halbzeit bemühten sich die Einheimischen das Endergebnis im Rahmen zu halten und durch eine gute kämpferische Leistung gelang den Gästen nur noch zwei Treffer zum insgesamt verdienten 0:5 Endergebnis.
Die ASV B 1 spielte gegen die ebenfalls abstiegsgefährdete B 2 des Baiersdorfer SV und landete einen sehr wichtigen 2:0 Sieg, der sie weiter von den Abstiegsplätzen weg brachte. In einem guten abwechslungsreichen B-Jugendspiel boten sich beiden Teams sehr gute Möglichkeiten den Führungstreffer zu erzielen, aber erst ein Missverständnis in der Gästeabwehr führte nach 30 Minuten durch Christian Wirth zur 1:0 Pausenführung. In der zweiten Halbzeit das gleiche Bild beide Teams schenkten sich nichts erspielten sich aussichtsreiche Torchancen und wieder war es Wirth der 15 Minuten vor Spielschluss den erlösenden zweiten Treffer erzielte. In den letzten 15 Minuten, als die Baiersdorfer alles auf eine Karte setzten war es Torwart Keefer der einen Gegentreffer durch reaktionsschnelle Paraden verhinderte.
Die ASV B 2 empfing ebenfalls zu hause den Tabellenführer der Kreisgruppe 3 die U 17 des FC Röthenbach und hatte gegen die vor allem körperliche und läuferische Überlegenheit der Gäste keine Chance. Und wenn dann noch der eingeteilte Schiedsrichter gegen das schwächere Team pfeift, kommt es zu angesichts des Spielverlaufs zu einer viel zu hohen 0:14 Niederlage.
Die auf den dritten Platz U 15 Kreisliga Erlangen/Pegnitzgrund zurückgefallene ASV C Junioren, spielten zu hause gegen den Nachbarn JFG Auerbach und verloren nach einem kuriosen Spiel mit 3:7 Toren. Die Eckert-Schützlinge gestalteten das Geschehen auf den Rasen zwar ausgeglichen, waren das spielerisch stärkere Team, aber im Gegensatz zu den Gästen beim ausnutzen der Torchancen deutlich im Nachteil. Denn trotz zahlreicher Einschussmöglichkeiten der Pegnitzer führten die Auerbacher bereits zur Halbzeit mit 3:0 Toren. Hoffnung kam nochmals auf als Kevin Eckert und zweimal Philipp Loos die Pegnitzer Tore erzielten, aber dazwischen war es immer wieder der beste Spieler der JFG, Manuel Trenz der mit seinen vier Kontertoren in der zweiten Halbzeit die Pegnitzer Hoffnungen zunichte machte. Trenz, den die Pegnitzer Abwehr nie unter Kontrolle brachten, erzielte fünf Treffer und erschoss damit die Pegnitzer Mannschaft, bei der viele Spieler durch Doppelbelastung im B- und C-Juniorenteams langsam an ihre Kraftreserven stoßen , im Alleingang.



 

  © ASV Pegnitz | Impressum | Datenschutz